Münstertal – Schwarzwald Münstertal - Reiseziel für Schwarzwald-Urlaub im Sommer und im Winter

Münstertal – Schwarzwald

Münstertal/Schwarzwald ist eine Gemeinde im Schwarzwald und liegt etwa 20 km südlich von Freiburg im Breisgau. Zur Münstertal-Gemeinde gehören in den ehemals selbstständigen Gemeinden Obermünstertal und Untermünstertal insgesamt 65 Dörfer, Weiler, Zinken, Höfe und vereinzelte Häuser.
Das Münstertal, eines der grössten Täler im Schwarzwald, erstreckt sich im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald von Staufen im Breisgau hinauf in den Hoch-Schwarzwald. Es teilt sich in mehrere Seitentäler und erstreckt sich so in Richtung Belchen, über den Ortsteil Stohren in Richtung des Freiburger Hausberges Schauinsland und über die Münsterhalde in Richtung Badenweiler.
Urlaub im Münstertal bedeutet also wegen der grossen Zahl der dazugehörigen Ortschaften, die Beschreibung der Unterkunft im Münstertal genau zu lesen, damit man bei der Anreise auch die richtige Ferienwohnung oder Hotels im Schwarzwald findet. Das Münstertal ist durch die Münstertalbahn nach Bad Krozingen an das überregionale Schienennetz in Baden-Württemberg angeschlossen. Die Eisenbahnverbindung ins Münstertal wird von der Südwestdeutschen Verkehrs-AG betrieben und soll bis zum Jahr 2018 elektrifiziert werden. Die Anreise mit der Bahn trägt dann noch mehr als bisher zum umweltbewussten Reisen und zum Schutz der Umwelt im Schwarzwald bei.
Gemeinden im Untermünstertal sind die zwischen 1949 und 1950 angeschlossenen Orte Breitmatt, Diezelbach, Hasengrund, Laisacker(hof), Landensberg, Langenbach, Lehengasse, Limberg, Rammelsbach, Sägerstraße (Sägegasse), Sirnitz, Sirnitzgrund, Wildsbach und die 1960 aufgegangenen Orte Fischmatte, Gufenbach, Hinterer Rotenbuck, (Außen) Hof, (Mitte) Hof, (Oben) Hof, Kaltwasser, Mulden, Münster (linke Straßenseite), Münster (rechte Straßenseite), Neuhäuser (linke Straßenseite), Neuhäuser (rechte Straßenseite), Prestenberg-Lehn, Süßenbrunn, Vorderer Rotenbuck, Wasen (Oben), Wasen (Unten) und Ziegelplatz. Das Obermünstertal beginnt beim Kloster St. Trudbert und verläuft gen Osten bis zum unteren Schauinsland bei Freiburg im Breisgau.
Sehenswertes für einen Schwarzwald-Ausflug im Münstertal sind das Bienenkundemuseum, das Besucherbergwerk Teufelsgrund und der Kaltwassserhof. Wandertouren im Münstertal, Radtouren oder Motorrad-Touren im Münstertal führen häufig zum Gipfel von Belchen oder Schauinsland, zwei bekannte Berge im Schwarzwald. Ebenso gibt es für grosse Touren eine malerisch verlaufende Strasse hinauf zur B 500, der Panoramastrasse im Schwarzwald. Verlässt man das Münstertal in Richtung Bad Krozingen, so erreicht man schnell die Kliniken und Bäder in Bad Krozingen sowie zahlreiche Winzerorte im Markgräflerland wie Ehrenkirchen, Ehrenstetten, Paffenweiler, Wolfenweiler und Ebringen bei Freiburg. In südlicher Richtung kann man von Krozingen aus herrlich gemütlich Richtung Lörrach bis zur Schweizer Grenze fahren oder eine Tour ins nahe Elsass unternehmen, indem man sich Richtung Breisach am Rhein begibt.
Wer im Münstertal Winterurlaub machen möchte, ist praktisch mitten im Wintersportgebiet des südlichen Schwarzwaldes angekommen:
Münstertal im Winter bietet Skigelände-Anschluß an Wieden am Belchen, sowie Zugang zu drei Liften im Hochschwarzwald. Vorhande Lifte nahe Münstertal im Liftverbund mit Wieden finden sich in Heidstein (1300 m lang, von 850 m auf 1250 m), Neuhof (800 m lang, von 926 m auf 1200 m) und Eichbühl (480 m lang, von 970 auf 1100 m). Im Münstertal besteht die Möglichkeit zum Snowboarden – fehlendes Windersport-Equipment bekommen Ferienhaus-Gäste beim Ski- und Snowboard-Verleih und fehlendes Können für die Piste vermittelt die Skischule des Ski-Club Münstertal. Ski-Urlauber finden im Münstertal Langlauf-Loipen, von denen insgesamt 34 km gespurt und 1,5 km mit Flutlicht prepariert sind. Zudem bietet der Wintersport-Ort eine Skating-Loipe in Hofsgrund und Anschluß an den Fernskiwanderweg Schonach-Belchen und dessen letzte 6,6 km lange Teilstrecke von Wieden bis Multen. Mit dem Skipaß als Saisonkarte für Lifte in Münstertal / Wieden und dem Skibus von Münstertal zum Wiedener Eck auf dem Belchen sowie auf der 400 Meter langen Rodelbahn am Kloster St. Trudpert und der Schlittschuhbahn auf dem Nonnenmattweiher (Natursee) und malerischen Winter-Wanderwegen von etwa 10 km am Notschrei sowie beheizten Hallenbädern und Winter-Campingplatz für Wohnmobile fehlt es im Winterurlaub Münstertal an nichts. Schneehöhen, Neuschnee- und Pistenberichte können Feriengäste im Münstertal beim örtlichen Schnee-Telefon unter +49 (0) 76 36 / 707 30 erhalten.

Weitere Infos über Münstertal-Urlaub bietet die Tourist-Information Münstertal
Wasen 47, 79244 Münstertal
Tel 0 76 36 / 7 07 30 - Fax 0 76 36 / 7 07 48 - eMail: touristinfo@muenstertal.de

Foto: VoyageMedia / Schwarzwald-Netz.com

Für Entdecker

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.