Schwarzwald und Vogesen

Schwarzwald und Vogesen Wanderungen zwischen Schwarzwald und Vogesen als Spaziergang mit Kind und Hund oder als herrliche Radtour bieten reichlich Sonne und saubere Luft

Schwarzwald / Vogesen

Sie möchten im Schwarzwald oder den Vogesen Urlaub machen oder suchen eine passende Unterkunft im Schwarzwald oder den Vogesen? Lesen Sie bei Schwarzwald-Netz.com ein wenig mehr über den Schwarzwald und die Vogesen.

Dem Schwarzwald über den Rhein hinweg gegenüber und weithin wie ein Geschwister sichtbar liegen die Vogesen (frz. les Vosges), dt. früher auch Wasgenwald), ein Mittelgebirge in Ostfrankreich in der Region Elsass (Bas-Rhin (Niederrhein) und Haut-Rhin (Oberrhein).

Die höchsten Berge der Vogesen sind Großer Belchen (Grand Ballon) 1424 m , der Storkenkopf 1366 m, der Hohneck 1363 m und der Kastelberg 1350 m, liegen alle im südlichen Teil der Vogesen. Die französischen Vogesen bestehen aus den nördlich des Breuschtals liegenden Nordvogesen und den südlicheren Südvogesen. Die Nordvogesen, auch Sandsteinvogesen genannt, erreichen am Col du Donon (1009 m) ihre größte Höhe. Hier ganz in der Nähe entspringt auch einer unserer schönsten europäischen Flüsse, die Saar.

Da die Vogesen während der glazialen Veränderungen kaum von eiszeitlichen Gletschern berührt wurden, ist die Buntsandsteindecke erhalten geblieben. Die Berge der Nordvogesen sind zumeist tafelartig geformt. Die vielen Berggipfel der Südvogesen haben die charakteristische Form einer Rundkuppe, die durch Erosion und Gletschertätigkeit zu erklären ist. Zunächst vor ca. 50 Millionen Jahren als zusammenhängende Gebirgsformation entstanden, sind die Vogesen und der Schwarzwald heute, nach der Absenkung des Oberrhein-Grabens, räumlich auf charmante Weise voneinander getrennt. Charmant deshalb, weil fast jeder der zahlreichen Besucher von Schwarzwald und Vogesen offensichtlich nichts Eiligeres zu tun hat, als in den Vogesen zb. von der Hohen Königsburg (Haute Koenigsbourg) aus hinüber zum Schwarzwald und umgekehrt zb. vom Kandel hinüber zu den Vogesen zu schauen.

Vorteil Vogesen – Blick auf die Alpen:

Wer die Region am Oberrhein besucht und sich Zeit für einen genauen Blick nimmt, wird inmitten dieser zwei an sich schon unglaublich schönen und an manchen Stillen unwirklich stillen, märchenhaft und verwunschen wirkenden Bergen und Tälern in Schwarzwald und Vogesen uaf der französischen Seite im Elsass mit einem Spektakel belohnt:

Beim frühabendlichen Blick halbrechts von der Aussicht Haute-Koenigsbourg (St. Hippolyte) oder bei der langsamen Abfahrt vom südlichen Grand Ballon zeigt sich halbrechts zur Vogesenlinie ca 300 km Luftlinie entfernt an günstigen Tagen das Alpenpanorama. Unvergesslich, wenn im Licht der untergehenden Sonne die „Alpen glühn“…

Ein weiteres Highlight der Region Vogesen ist die direkt zu deren Füssen verlaufende elsässische Weinstrasse (Route du Vin d`Alsace), an der viele wunderschöne Orte wie Kaysersberg, Ribeauville oder Riquewihr liegen. Die beiden wichtigsten Städte der elsässischen Nachbarregion, Colmar im Oberrein und Strassbourg im Niederrhein - Gebiet, werden wir noch detailliert beschreiben, denn so schön wie die eine, so wichtig für Europas Zukunft ist die andere...

Im klimatischen Vergleich zwischen Schwarzwald und Vogesen fällt auf, dass der Niederschlag in den Vogesen etwas stärker ist als im Schwarzwald. Dies liegt an der exponierten Lage der Vogesen, wodurch die Luft vom Atlantik abgefangen wird, und durch Steigungsregen einen Teil ihrer Feuchte verliert.
Während der Eiszeiten führte dies auch zu einer stärkeren Vergletscherung der Vogesen. Während die einander zugewandten Seiten der beiden Gebirge ähnlich steil sind, da hier jeweils der Rhein als Vorfluter dient und somit die Erosionskraft vergleichbar ist, kann man an den Außenseiten deutliche Unterschiede erkennen. Der Schwarzwald fällt deutlich flacher ab, da sein östlicher Vorfluter die Donau ist, die wegen ihres schwachen Gefälles und des langen Weges bis zum Schwarzen Meer eine deutlich geringere Erosionskraft hat als der Rhein.

Anders als der Schwarzwald, der praktisch überall bis in die Gipfellagen dauerhaft besiedelt ist, findet um den Vogesenkamm herum lediglich Almwirtschaft statt: Die Kühe werden im Winter abgetrieben, die „fermes auberges“ geschlossen, die Kammstraße „route des cretes“ wird nicht vom Schnee befreit, sondern geschlossen. Sie verschwindet teilweise unter Skipisten (Kastelberg). Auch in tiefer gelegenen Regionen ist die Besiedlung und Bewirtschaftung (Forst- und Weidewirtschaft) weit weniger intensiv als im Schwarzwald (die Vogesen sind „wilder“ als der Schwarzwald), erst in den Tälern sind Besiedelung und Industrialisierung der zwei Regionen beiderseits des Rheins vergleichbar.

Foto: VoyageMedia für Schwarzwald-Netz.com

Tourismus Büros Elsass (Offices de Tourisme d`Alsace)

Tourismus Büros Elsass

Tourismus Organisationen - Organismes du tourisme Auf dieser Homepage finden Sie für Ihren Schwarzwald-Urlaub mit Ausflug ins...

Für Entdecker

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.