Sanfter Schwarzwald-Tourismus

Sanfter Schwarzwald-Tourismus Sanfter Schwarzwald-Tourismus für die Verbindung von Erholung Urlaub und Naturschutz

Sanfter Schwarzwald-Tourismus, Urlaub und Naturschutz

Schwarzwald-Urlauber und Übernachtungsgäste im Schwarzwald, die sanften und umweltschonenden Schwarzwald-Tourismus unterstützen möchten, bekommen für ihren Schwarzwald-Aufenthalt ein besonderes Extra: Nach der Anmeldung bei ihrem Gastgeber oder Vermieter im Schwarzwald erhalten Sie die KONUS-Gästekarte (Kostenlose Nutzung des ÖPNV für Schwarzwaldurlauber) und können damit kostenlos mit Bus und Bahn durch alle Schwarzwald-Regionen fahren.

Ja, Sie haben richtig gelesen!

ALLE Schwarzwald-Urlauber fahren während ihres Aufenthalts im gesamten Schwarzwald (Nordschwarzwald seit 2008) völlig gratis mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn!

Schon bei der Anreise in die Unterkunft im Schwarzwald zeigt sich die umweltbewusste und moderne Tourismus-Entwicklung im Schwarzwald von ihrer besten Seite. Sanfter Tourismus und schöner, erholsamer Schwarzwald-Urlaub sind kein Gegensatz, sondern gegenseitige Voraussetzung für nachhaltige und umweltschonende Urlaubs-Erlebnisse. Gäste im ZweiTälerLand haben aber noch weitere Vorteile: die KONUS-Gästekarte berechtigt zum freien Eintritt in die Freibäder, die Freizeitanlage, den Schwarzwaldzoo und die Museen des ZweiTälerLandes wie das Elztalmuseum, Heimatmuseum, Dorfmuseum Jockenhof und Ölmühle. Wer eines der offerierten Pauschalangebote bucht und bereits mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins ZweiTälerLand anreist, erhält als Bonus die VCD-Fahrplankarte Südlicher Oberrhein. Sie hilft Ihnen, zahlreiche interessante Schwarzwald-Ausflüge umweltfreundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu planen.

KonusAuch die Umstellung von Antriebssystemen vor allem im Busverkehr, Parkleitsysteme sowie das Angebot von Alternativen zum eigenen Auto im Schwarzwald ist gross und reicht von Leihfahrrad-Systemen bis Car-Sharing. Aber auch die Versorgung der Feriengäste wird durch viele Umweltmassnahmen des Schwarzwald-Tourismus immer weniger CO-2-Emmissionen freisetzen. Vom Solarstrom aus der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Schwarzwald-Hotels über Biogas- und Blockheizkraftwerke bis hin zur Müll- Abwasser- und Lärmvermeidung haben zahlreiche Tourismus-Initiativen im Schwarzwald schon jetzt viel zur Reinhaltung von Luft Wasser und Umwelt beigetragen. Den Nutzen haben die Ferienhaus- und Hotelgäste, die die Luftkurorte, Wintersportzentren, Wandergebiete und das riesige Radwege-Netz im Schwarzwald im Urlaub zur aktiven Erholung nutzen oder sich an malerischen Landschaften und gesunden Wäldern erfreuen wollen. So profitieren die Ferienregion Schwarzwald und die Touristen gleichzeitig vom sanften Schwarzwald-Tourismus.

Foto: VoyageMedia für Schwarzwald-Netz.com

Für Feriengäste

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.