Ballonfahren

Ballonfahren im Schwarzwald ermöglicht ein emotionales Erlebnis der besonderen Art.

Jeder, der im Schwarzwald schon einmal mit einem Heissluft-Ballon mitgefahren ist und die Mischung aus Vogelperspektive und Langsamkeit erlebt hat, hat die Faszination des Ballonfahrens kennengelernt.

Nur Fliegen ist schöner?

Mit dem Ballon wird gefahren und nicht geflogen! Im Schwarzwald ergänzen sich die Schwierigkeiten des Ballon-Sports mit teils hervorragenden Ballonfahrwetter-Bedingungen: Während der Ballonfahrer einerseits mit grossen Waldgebieten, tückischen Bergen und Talwinden zu tun bekommt, bieten besonders die Schwarzwald-Berge oft eine gute Thermik.

Und obwohl die Anhänger des Ballonfahrens im Schwarzwald meist etwas kompliziertere Ballon-Bedingungen vorfinden als die Piloten und Ballonfahr-Anhänger im Rheintal oder im Schwarzwald-Baar-Gebiet, die neben der Thermik auch mehr freie Ballon-Landeplätze finden, die echten Ballonsport-Anhänger lassen keine Gelegenheit für eine Ballonfahrt über dem Schwarzwald aus.

Für einen Ballonfahrer im Schwarzwald ist nichts schöner als zu schweben – und der Ballonfahrer im Schwarzwald schwebt natürlich am liebsten über Zielen wie dem Schluchsee, Titisee oder der Wutachschlucht im heimatlichen Schwarzwald. Wer unter den Schwarzwald-Reisenden als eine Ferienwohnung in Titisee oder in der Nähe gefunden und Spass am Ballon-Fahren hat, findet dafür interessante Möglichkeiten und vor allem spektakuläre Bilder.

Sinn und Ziel einer Ballonfahrt ist das Erlebnis des Schwebens als solches, nicht etwa eine Fahrt von A nach B wie oft fälschlich vermutet wird.

Ballonfahren ist mehr als "heisse Luft"

Der Ballon wird ausschließlich vom Wind getragen, der Pilot hat fast keine Möglichkeit den Ballon zu lenken. Nur durch Nutzung unterschiedlicher Winde in einzelnen Höhenlagen mit differierenden Windgeschwindigkeiten kann der Ballon-Pilot sein Fluggerät den Winden angepasst steuern.

Ein Heissluft-Ballon hat keinen eigenen Antrieb und das alleine schon bringt bei jeder Ballon-Fahrt eine eigen Spannung mit sich. Ballonfahren im Schwarzwald bleibt immer spannend, selbst bei guter und intensiver Planung der Fahrt ist letztendlich nie zu 100% sicher, wann und wo der Ballon am Ende landen wird. Der entsprechende Ballon-Startplatz wird unter Berücksichtigung von Windrichtung und vielem mehr meist so ausgewählt, dass die Ballonfahrt möglichst nach an einen möglichen Landeplatz heranführt und während der Fahrt möglichst viel zu sehen ist.

Das Traggas des Heissluftballons ist ausschließlich heisse Luft, die mit einem Brenner, der mit Propangas einer starke heisse Flamme erzeugt, in die kalt aufgeblasene Hülle gestossen wird.

Um einen Auftrieb des Ballons zu erreichen, muss die Hüllenluft etwa 80 Grad heisser sein als die Aussentemperatur. Die Tragkraft jedes Heissluftballons hängt somit stark von der Temperatur der Aussenluft und der Grösse der Ballon-Hülle ab. Je kälter die Aussenluft und je grösser die Ballon-Hülle, desto grösser ist auch die Tragkraft des Ballons. So erklärt sich, dass Ballonfahrer, die professionelle Ballon-Touren im Schwarzwald anbieten, im Sommer oft einen Gast weniger mitnehmen als im Winter.

Wo kann man als Fluggast mit dem Heissluft-Ballon fahren?

Erstens kann man sich bei einem gewerblichen Ballonfahrer-Unternehmen einbuchen. Hier muss man mit Korbgrössen von 5-ca 8 Personen rechnen, die in der Regel Ballon-Hüllen zwischen 4250m3 und 7000m3 haben – dass sind die Ballone, die auch von unten her meist schon von weitem als bunte Punkte zu sehen sind.

Die zweite Möglichkeit zu einer zünftigen Ballon-Tour ist, sich den Sportballönnnern anzuvertrauen, die den Ballon nicht zum Zweck des Verdienstes fahren, sondern aus reiner Freude am Sport. Sportballone haben ein Grösse von ca. 2000m3-3000m3. Genau wie die gewerblichen aber bieten sie Gästen gegen einen Selbstkostenpreis eine Ballon-Mitfahrgelegenheit an.

Sportballöner haben im Höchstfall 3 Plätze für Gäste, fahren aber gerne mit mehreren Ballonen und sind daher auch viel auf Ballonsport-Veranstaltungen zu treffen bei denen sich ähnlich wie Motorradfahrer zahlreiche Gleichgesinnte dem sonnigen Vergnügen Ballon zu fahren widmen.

Die dritte Möglichkeit ist, sich bei einem solchen Treffen anzumelden und so das Spiel mit dem Wind unter mehreren Ballonen zu erleben. Im Schwarzwald gibt es zwei jährliche Ballon-Veranstaltungen mit Treffen von Ballonfahrern, die erste Ballonveranstaltung findet im Schwarzwald-Baar-Kreis in Bad Dürrheim jedes Jahr im September statt, ein zweites Ballonsport-Ereignis ist in Grafenhausen im Südschwarzwald nähe Schluchsee im Oktober zu erleben.

Für Feriengäste

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.