Elztal im Schwarzwald Elztal im Schwarzwald - mit dem Motorrad auf dem Kandel

Elztal im Schwarzwald

Das Elztal oder Tal der Elz befindet sich 15 Kilometer nördlich von Freiburg im Breisgau im Landkreis Hochschwarzwald. Die Elztäler Talmulde breitet sich ab Waldkirch aus und bietet bei Gutach/Bleibach einen Abzweig in das Simonswäldertal. Schwarzwald-Urlaub im Elztal und Simonswälder Tal wird im Schwarzwald-Tourismus als „Urlaub im Zweitälerland“ beworben. Typische Schwarzwald-Bauernhöfe im Elztal an den Hängen entlang der B 294 begleiten den Weg durch das Tal der Elz Richtung Nordosten über Elzach mit dem Biederbacher Tal nach Prechtal und Oberprechtal. Das Elztal im Schwarzwald ist nicht zu verwechseln mit Elztal (Odenwald). Das Tal hat seinen Namen von der Elz, einem Fluss im Schwarzwald. Am Oberlauf fließt die Elz in Richtung Norden durch ein Schwarzwald-Hochtal mit Wiesen, Mooren und von eiszeitlichen Gletschern geprägten Formen. An einer Steilstufe mit den kleinen Elzfällen, durchquert die Elz ein tief eingekerbtes, kaum besiedeltes Waldtal.
In der Schwarzwald-Gemeinde Prechtal beginnt das mittlere, eigentliche Elztal, das fast geradlinig nach Südwesten führt und dabei den 700 bis 900 Meter abfallenden Hochschwarzwald im Südosten von den niedrigeren Bereichen des Mittleren Schwarzwaldes trennt. Jetzt reihen sich am Ufer der Elz die Stadt Elzach die Orte Oberwinden, Niederwinden und Gutach im Breisgau, wo der Elz-Flusslauf die größere Wilde Gutach aufnimmt und seinen Weg bis nach Waldkirch nimmt. Bei Buchholz und Denzlingen, nach dem 1985 gebauten Hugenwaldtunnel, öffnet sich die Landschaft in die Freiburger Bucht der Oberrheinebene.
Urlaub im Elztal und seinen Gemeinden oder ein Aufenthalt im Prechtal – im „Präch“ wie man hier sagt ist Urlaub im Schwarzwald pur: Wie auch in anderen Tälern des Schwarzwaldes laden malerische Städtchen mit historischen Gebäuden und lebendiges Brauchtum in den Dörfern zu einem Bummel ein. Das grüne, blütenreiche Elztal ist ein landschaftliches Kleinod auch für Familienferien, wo man sich zu jeder Jahreszeit erholen kann. Der Höhenunterschied zwischen Berggipfeln und Talebene führt zu grossen Unterschieden in der Pflanzenwelt des Elztales und bietet zugleich interessante Urlaubsideen. Während im Frühjahr in Buchholz am Eingang des Elztales schon die Obstbäume blühen, können Schwarzwald-Touristen oberhalb des Elztals auf dem 1243 Meter hohen Kandel oder dem 1160 Meter hohen Rohrhardsberg noch im Schnee surfen, curven, Ski laufen oder Schneewanderungen unternehmen. Apropos Frühling im Elztal: Die Elzacher Fasnet zählt zu den meistbesuchten Festlichkeiten im alemannischen Raum und füllt die Gästebetten in Ferienhäusern und Hotels im Schwarzwald jedes Jahr – rechtzeitig also eine Unterkunft im Schwarzwald suchen, wenn Sie allemannische Fasnet im Elztal erleben wollen!
Oben weit über dem Elztal richtet sich der Blick der Urlauber zunächst in die sonnenreiche und fruchtbare Rheinebene. Gedankenverloren bestaunen ganze Gruppen von Wanderen und Radfahrern, aber auch viele Motorradfahrer die sich auf dem Kandelparkplatz am Gipfel treffen die im Elztal ausgebreitete Landschaft. An schönen Tagen starten direkt neben den Betrachtern am Kandel Drachenflieger und Gleitschirmpiloten zu ihrem oft stundenlangen Himmelsflug in der Thermik über dem Elztal, indem sie den Aufwind an den Hängen der Schwarzwaldberge nutzen.

Wander-Tipp Elztal: Elzach und Waldkirch sind auch staatlich anerkannte Luftkurorte, wo der Aufenthalt in der Ferienwohnung oder im Hotel mit therapeutischen Anwendungen zu einem wahren Wellness- oder Gesundheitsurlaub verknüpft werden kann. Das Wandergebiet zu beiden Seiten des Elztales gut erschlossen, vielseitig und ein gut markiertes Radwegenetz bietet Radfahrern beste Bedingungen um das Elztal und seine Umgebung auf zwei Rädern zu entdecken.
Burgen, Bauernhöfe und alte Schwarzwaldmühlen sind lohnende Ziele für Wanderer. Besonders schön wandert man auf dem Mühlenweg oder auf dem Hirtenweg durch die Region entlang der Elz.

Information für Fussballfans: Mitten im Elztal, in Winden, bereitete sich die deutsche Fussball-Nationalmannschaft im Trainingslager im Jahre 2002 auf die später sehr erfolgreiche WM-Teilnahme in Japan und Südkorea vor. Auch 2004 buchten die deutschen Nationalspieler wieder das Hotel Schwarzbauernhof in Winden, um sich auf die Europameisterschaft in Portugal vorzubereiten und trainierten auf der hoteleigenen Anlage sowie auf dem Sportgelände der Sportfreunde Winden e.V. und in Waldkirch. Im Elztal haben sich in den letzten Jahren auch mehrere Bundesligisten (u.a. SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach, 1. FC Kaiserslautern und VfB Stuttgart) in Winden fit gemacht und auf die kommende Bundesliga-Saison vorbereitet.

Foto: VoyageMedia / Schwarzwald-Netz.com

Für Entdecker

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.