Enz Flusslauf Herrlicher Fluss im nördlichen Schwarzwald, Wassersport- Anglerparadies zugleich ist die Enz

Enz (Fluss)

Der Fluss Enz im Schwarzwald, die Enz, ist der größte linke Nebenfluss des Neckars und einer der Flüsse im Schwarzwald. Das Fluss-System der Enz durchquert auf ihrem 105 km langen Flusslauf mit Haupt- und Nebenflüssen zwei große Naturräume im Südwesten von Deutschland. Der Oberlauf der Enz durchströmt mit ihren Nebenflüssen die Osthälfte der Region Nordschwarzwald, um im weiteren Verlauf des Fluss-Einzugsgebietes die südwestdeutsche Gäulandschaft und das Neckarbecken zu durchfliessen.
Die Enz ist auch Namensgeber des Enzkreises im Bundesland Baden-Württemberg, zur Region Nordschwarzwald im Regierungsbezirk Karlsruhe gehörend. Die Enz führt ihren Namen ohne erklärenden Zusatz erst ab der Ortschaft Calmbach, wo Große Enz und Kleine Enz zusammenfließen. Die Große Enz hat zwei etwa 5 km lange Quellflüsse, Poppelbach und Kaltenbach, die sich in Gompelscheuer zum Flusslauf Enz vereinen. Wie bei der Donauquelle in Donaueschingen wird dieser lediglich namentliche Beginn der (Großen) Enz durch den nahe gelegenen Enzbrunnen symbolisiert und dieser ähnlich irreführend touristisch vermarktet.

Fluss-Tourismus und Schwarzwald-Urlaub an der Enz

Die Enz und ihre Nebenflüsse (Rechte Nebenflüsse: Kleine Enz, Nagold, Strudelbach, Glems, Leudelsbach - Linke Nebenflüsse: Eyach, Schmiebach, Metter) fliessen an Pforzheim als Grossstadt, aber auch an Orten wie Mühlacker, Vaihingen, Bietigheim-Bissingen und an Kleinstädten wie Bad Wildbad, Neuenbürg und Besigheim vorbei oder hindurch.
Tourismus an der Enz kennen alle diese Orte, der Kurort Bad Wildbad allerdings steht mit seinen touristischen und therapeutischen Einrichtungen im Bereich Schwarzwald-Tourismus an der Enz ganz vorn. Ferienwohnungen im Nordschwarzwald allgemein oder Unterkünfte in Bad Wildbad haben häufig vor allem mit Kuren oder Wellness-Urlaub im Schwarzwald zu tun. Bad Wildbad verkörpert nach eigener Aussage zu jeder Jahreszeit Schwarzwalderlebnis pur. Hier finden Erholungsuchende alles, was zu einem abwechslungsreichen Ferien- oder Kur-Aufenthalt im Schwarzwald gehört:
Heilkräftige Thermalquellen in attraktiven Bädern, eine breite Palette rund um Gesundheit, Wellness und Beauty, Kulturveranstaltungen, liebevoll gepflegte Kuranlagen, eine Fußgängerzone zum Shoppen und Flanieren. Auch die landschaftlich reizvolle Umgebung in Bad Wildbad zu beiden Seiten der Enz lockt viele Besucher in die kleine Stadt an der Enz: Der Sommerberg bietet mit einem milden Reizklima einen angenehmen Kontrast zum Schonklima im Tal, ein gut markiertes Wegenetz für Radfahrer und Wanderer, Jogger und Reiter bringt Bewegung und Spaß für die ganze Familie; mit so attraktiven Zielen wie die Hochmoore am Wildsee oder Hohlohsee. Im weiteren Verlauf vereinigt sich die Enz dann mit dem Fluss Nagold und fliesst über Neckar und Rhein in Richtung Nordsee.

Wassersport an der Enz

Wildwasserkanuten nutzen die Enz wird in ihrem Oberlauf zum Wassersport. Der bekannteste Fluss-Abschnitt für Wassersportler ist die anspruchsvolle Kurparkstrecke in Bad Wildbad. Der Wassersport ist zum Schutz des Ökosystems der Enz in einigen Abschnitten des Unterlaufs der Enz beschränkt. So darf die „Mühlhäuser Schleife“ mit ihrer Ampelregelung bei „Rot“ nicht befahren werden und im Landkreis Ludwigsburg ist Betreten der Ufer sowie Anlanden nur an den gekennzeichneten Ein- und Ausstiegsstellen möglich. Das Betreten der Kiesinseln und Kiesbänke in der Enz, und das Lagern, Grillen und Feuer machen im Uferbereich ist ausser an dafür gekennzeichneten und eingerichteten Plätzen entlang des Flusses ebenfalls untersagt. Boote dürfen auf der Enz zwischen Roßwag (Fluss-km 34,12) bis Vaihingen Seemühle (km 29,94) vom 1. Mai bis 30. September nicht fahren. In der gleichen Zeit ist der Flusslauf der Enz bis Sägmühle Bietigheim-Bissingen (km 13,16): bei Pegel unter 65 cm (Pegel Vaihingen) Befahrung nur mit geschultem Begleiter möglich, bei Pegel unter 45 cm ist das Befahren der Enz hier verboten.

Angeln in der Enz

Angeln in der Enz ist grundsätzlich erlaubt, auch wenn es wie überall an deutschen Gewässern unterschiedliche Regeln für das Flussangeln und Fliegenfischen gibt. Die Enz ist Laichgrund vieler Fischarten und hat eine hohe ökologische Bedeutung als Natur- und Lebensraum, sie ist zugleich Ziel zahlreicher Hobbyangler für Angel-Urlaub im Schwarzwald. In den Flachwasserzonen der Enz werden pro Quadratmeter bis zu 10.000 Larven von Eintags- und Köcherfliegen, Libellen, Käfer, Schnecken und Muscheln gezählt. In der Enz leben - je nach Gewässerabschnitt – folgende Fischarten: Äsche, Bachforelle, Hecht, Zander, Barsch, Aal, Karpfen, Schleie und Weisfischarten.
Fliegenfischen im Schwarzwald hat als Sportart viele Anhänger. Die Enz ist eines ihrer Anglerparadiese und so kommen viele Urlauber und Ferienhausgäste an die Große Enz bei Enzklösterle, vom Zufluss des Rohnbach bis zum Ortsteil Gompelscheuer zum Fliegenfischen (Angelsaison 1. April bis 30. September). Fliegenfischen zum Forellen angeln mit Tageskarte für 20 Euro ist auch möglich in Bad Wildbad südlich vom Ortseingang bis zum Ortsteil Nonnenmiß oder nördlich vom Ortsausgang Bad Wildbad bis zur Eyachbrücke jeweils von Ende Mai - 30.September. Gute Angelplätze finden Angler an der Enz auch bei Calmbach (Kleine Enz), Höfen, Neuenbürg, Pforzheim und Vaihingen sowie Rosswag Mülacker und Bietigheim-Bissingen.

Foto: VoyageMedia / Schwarzwald-Netz.com

Für Entdecker

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.