Todtnau und Todtnauer Ferienland

Todtnau und Todtnauer Ferienland

Auf komfortabler Straße geht es jenseits des Notschrei Richtung Todtnau hinab ins „Todtnauer Ferienland“. Heute ist der Fremdenverkehr  im Schwarzwald die wichtigste Einnahmequelle der Gemeinde Todtnau, die aufgrund reicher Silbervorkommen im ausgehenden Mittelalter sogar eine eigene Münzstätte hatte. Nach dem Niedergang des Bergbaus und der Schließung der letzten Todtnauer Gruben im 17. und einer Teuerungswelle im 18. Jahrhundert verschlechterte sich die Situation Todtnaus gravierend.

Die Hausweberei und –spinnerei und das Bürstenbinden halfen den Menschen der Region aus der ärgsten Misere. Im letzten Jahrhundert war Todtnauberg das größte Bürstenhändlerdorf Badens. Ein geschnitzter Hausierer in der Dorfmitte Todtnaubergs ist für die Touristen mehr folkloristische Belustigung als Zeugnis einer mühseligen Art des Broterwerbs. Nachdem Produkte aus Kunststoff den Naturborsten den Rang abgelaufen hatte, rettete diesmal der vor etwa hundert Jahren einsetzende Tourismus die Gemeinde vor neuerlicher Verarmung.

1891 wurde in Todtnau der erste deutsche Skiclub gegründet. Loipen und Skilifte des „Todtnauer Ferienlands“ verschaffen den Feriengästen im Winterurlaub im Schwarzwald genügend Auslauf, gut markierte Wanderwege in den schneefreien Jahreszeiten bieten gute Angebote im Bereich Sport und Freizeit. Unterhalb des Ortsteils Todtnauberg rauscht der Todtnauer Wasserfall zu Tal. Fast übererschlossen durch mehrere Holzstege lassen sich seine sprühenden Wasserschleier in jeder Etage aus nächster Nähe betrachten. Im Dorf Aftersteg unterhalb des Todtnauer Wasserfalls kann man in einem großen Glasbläserhof einem Schwarzwälder Glasmacher bei der Arbeit zuschauen.

Von Todtnau aus durch das gewundene Prägtal, vorbei an den alten braunen Bauernhäusern von Präg gelangt man auf steiler Straße nach Todtmoos. Hier tönt im Winter das lustige Gebell der Schlittenhunde. Im März gibt es dann Wettbewerbe, zu denen die Gespannführer mit ihren Hunden sogar aus Neuseeland und Kanada anreisen. Unterkunftsempfehlung von Schwarzwald-Netz.com sind neben einigen guten Schwarzwald-Hotels in Todtnau und Umgebung die Ferienwohnung in Todtnau und Ferienwohnungen in Todtmoos

Das wundertätige Gnadenbild der Gottesmutter in der Todtmooser Kirche hat im Lauf der Jahrhunderte schon endlose Pilgerströme angezogen. Allein 1439 kamen 1000 Wallfahrer mit 22 Priestern auf Anordnung des Basler Rates, der sich durch den Bittgang eine Linderung der damals wütenden Pestepidemie versprach.

Für Entdecker

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.