Naturpark Südschwarzwald Unterwegs im Naturpark Südschwarzwald auf alten Wegen: Brücke bei Bad Säckingen

Naturpark Südschwarzwald

Der Naturpark Südschwarzwald ist einer von zwei Naturparks im Schwarzwald. Der Naturpark Südschwarzwald ist zudem einer von insgesamt sieben Naturparken in Baden-Württemberg und 370.000 Hektar Parkfläche der zweitgrößte Natur-Park in ganz Deutschland. Im Naturpark Südschwarzwald finden Naturliebhaber und Touristen im Urlaub im Schwarzwald ein großräumiges, ländlich geprägtes Gebiet, das sich durch die Eigenart und Schönheit seiner Landschaft und Natur auszeichnet. Vor allem wegen der natürlichen Gegebenheiten im Naturpark suchen Urlauber ihre Unterkunft im Schwarzwald. Direkt vor der Tür der Ferienwohnung liegt an vielen Orten die geschützte – aber auch genutzte Naturlandschaft des südlichen Schwarzwaldes, die sich genau deshalb besonders gut als Erholungsregion eignet. Aus diesem Grund wird im Naturpark Südschwarzwald eine naturnahe und nachhaltige Entwicklung gefördert. Ein komplexes natürliches Öko-Wirtschafts-System aus ökologischen, ökonomischen und sozialen Bausteinen soll in einen stabilen Gleichgewichtszustand versetzt und so erhalten werden.
Im Naturparkplan für den Naturpark Südschwarzwald heisst es: "Die reiche und intakte Natur- und Kulturlandschaft, das gesunde Mittelgebirgsklima sowie die kulturelle und biologische Vielfalt machen den Naturpark Südschwarzwald zu einem Lebens- und Erlebnisraum mit einzigartigen Qualitäten. Wir wollen diese Landschaft gemeinsam für die hier lebenden und arbeitenden Menschen, ihre nachfolgenden Generationen sowie für unsere Gäste als vorbildliche Erholungslandschaft weiter entwickeln. Dies soll unter Wahrung der Prinzipien der Nachhaltigkeit erfolgen."

Zahlen und Fakten zum Naturpark Südschwarzwald

Der Naturpark Südschwarzwald ist ein eingetragener Verein und heisst deshalb korrekt „Naturpark Südschwarzwald e.V.“ mit Sitz in Freiburg im Breisgau. Das Naturprojekt eines Parks wurde am 2. Februar 1999 gegründet und umfasst als weitgehend naturbelassene oder nachhaltig bewirtschaftete Natur- und Erholungsregion die großräumige Kulturlandschaft des Südschwarzwaldes. Dieser Zweck sowie das genau markierte Gebiet des Naturparks sind in zwei Verordnungen des Regierungspräsidiums Freiburg aus den Jahren 2000 und 2001 niedergeschrieben. Die Gesamtfläche des Naturpark Südschwarzwald betrug bei seiner Gründung zunächst rund 333.000 Hektar, im Jahr 2005 wurde der Naturpark auf rund 370.000 Hektar Parkgebiet erweitert und ist damit etwa so groß wie die spanische Ferieninsel Mallorca.
Anders als in anderen deutschen Schutzgebieten geht es im Naturpark Südschwarzwald um Erhalt, Pflege und Entwicklung einer weitgehend natürlich entstandenen und möglichst naturbelassenen Erholungslandschaft. Die land-und forstwirtschaftliche Nutzung der Landschaft ist dabei nicht tabu, sondern ausdrücklich erwünscht. Die Parkbetreiber, vor allem jedoch viele naturverbundene, freiwillige Helfer hatten schon früh erkannt, dass Naturschutz im Hoch- und Südschwarzwald unerlässlich ist, soll die Erholung von Natur und Mensch im Einklang miteinander auch künftig gewährleistet sein. In manchen Parkbereichen besteht der Naturpark Südschwarzwald dementsprechend aus Naturschutz- oder Landschaftsschutzgebieten.

Interessante Sehenswürdigkeiten im Naturpark Südschwarzwald

Wandern im Naturpark Südschwarzwald: Alemannenweg ab 79669 Zell – Barfußpfad 79702 Bad Säckingen – Belchenpfad in 79677 Schönau – Belchenpfad in 79695 Wieden - Bergbaugeschichtlicher Wanderweg in 79295 Sulzburg - Bergbauhistorischer Lehrpfad in 79283 Bollschweil > siehe auch Wanderwege Schwarzwald
Rad fahren und Mountainbiking im Naturpark Südschwarzwald: Mountainbikenetz Badenweiler (MTB-Netz im Klemmbachtal von Niederweiler 280 m.ü.N.N. bis zur Sirnitz 910 m.ü.N.N. oder Stühle 1046 m.ü.N.N.), Mountainbikenetz Ferienland (400km MTB Strecken zwischen Triberg und St.Georgen), Mountainbikenetz Zweitäler-Land, Mountainbikenetz Freiburg, Mountainbikenetz Hotzenwald, Mountainbikenetz Titisee – Neustadt, Mountainbikenetz Dreisamtal, Mountainbikenetz St. Blasien – Schluchsee, Mountainbikenetz Wiesental

Touristische Routen / Höfe im Naturpark Südschwarzwald:

Sauschwänzlebahn, Käseroute mit zahlreichen Höfen: Schwalbenhof Bräunlingen, Ospelehof Hinterzarten, Ziegenhof Zastler Oberried, Chäs-Chuchi Schopfheim, Ringlihof Horben, Lindenhof Tegernau, Mathislehof Hinterzarten, Konradenhof Breitnau, Romantik Hotel Spielweg im Münstertal, Käskessele Lenzkirch, Unterleimgrubenhof Gütenbach, Talmattenhof Schluchsee-Fischbach, Dorerhofkäserei Elzach, Hof Till Schluchsee, Melcherhof Buchenbach, Käserei Glocknerhof Münstertal, Neumatthof Wieden

Foto: VoyageMedia / Schwarzwald-Netz.com

Für Entdecker

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.