Kinzig An der Kinzig entlang führt ein schöner Wanderweg in Richtung Alpirsbach - dieser ist Teil des Kinzigtäler Jakobsweges

Kinzig (Fluss im Schwarzwald)

Die Kinzig, ein Fluss im Schwarzwald, gab dem Kinzigtal seinen Namen und ist nicht zu verwechseln mit der Kinzig im Main-Kinzig-Kreis. Die Quelle der Schwarzwälder Kinzig bei Loßburg liegt fast 700 Meter hoch, die Mündung der Kinzig in den Rhein bei Kehl nur bei gut 130 Meter über dem Meeresspiegel. Die Wasser der Kinzig stürzen auf etwas mehr als 93 Kilometer Flusslauf insgesamt 548 Meter in Richtung Rheintal und prägen an den Ufern der Kinzig links und rechts des Flusslaufs nachhaltig einen ganzen Landstrich. Schon die Römer unterhielten eine Straße, die das Tal der Kinzig durchquerte: Die Kinzigtalstraße ist eine historische römische Militärstraße im Kinzigtal.
Ein Wasser-Einzugsgebiet von fast 1500 km² und das System von Haupt- und Nebenflüssen der Kinzig (Rechte Nebenflüsse der Kinzig: Lohmühle, Kleine Kinzig, Heubach, Sulzbächle, Ippichen, Langenbach, Wolf (Fluss), Harmersbach - Linke Nebenflüsse der Kinzig: Aischbach, Rötenbach, Schiltach, Schiltersbach, Kirnbach, Gutach, Schutter) sowie die mittelgrossen Städte Offenburg und Kehl und die Schwarzwald-Gemeinden und Kleinstädte Alpirsbach, Schiltach, Wolfach, Hausach, Haslach, Gengenbach, Schenkenzell und Wolfach sowie der Schwarzwald-Tourismus und seine Feriengäste, die hier ihre Ferien oder ihren Urlaub im Schwarzwald verbringen profitieren nachhaltig von der Flusslandschaft der Kinzig, von den guten Verkehrsverbindungen (Kinzigtalbahn) und den vielen Sehenswürdigkeiten der Region.
Malerisch, verspielt, nervös und dann wieder fast träge zeigt sich die Kinzig als ein Fliessgewässer im Schwarzwald, das den Mittleren Schwarzwald und die Oberrheinische Tiefebene auf einer Länge von fast 100 km durchfließt. Die Kinzig ist mit einer Wasserführung von rund 28 m³ in der Sekunde zugleich der größte Rhein-Zufluss des Schwarzwaldes. Die Strömung und die Wasserkraft der Kinzig haben gemeinsam mit ihren Nebenflüssen das größte Talsystem des Schwarzwaldes geschaffen. Im Kinzigtal sieht man die unsichtbare Grenze zwischen Nord- und Südschwarzwald oder auch zwischen Nord- und Mittlerem Schwarzwald. Die Kinzig, deren Name keltische Wurzeln haben soll, fliesst ausschliesslich im Bundesland Baden-Württemberg, und bildete mit der Murg in Urzeiten ein gemeinsames Flusssystem (Kinzig-Murg-Fluss).
In ihrem Flussverlauf fließt die Kinzig, nachdem sie auf der Gemarkung der Gemeinde Loßburg im Landkreis Freudenstadt entsprungen ist, nahe des östlichen Schwarzwald-Rands in südliche Richtung. Bei Alpirsbach verlässt sie den Schwarzwald-Landkreis Freudenstadt und streift kurz den Landkreis Rottweil, bevor sie mit dem weitaus grössten Flussabschnitt den Ortenaukreis erreicht. In der Stadt Schiltach hat die Kinzig einen Flussknick nach Westen und ergiesst sich bei Hausach an der Einmündung des Gutachtales in das breite, gewundene Fluss-Tal breit. Jetzt wird der Lauf der Kinzig geradlinig und ist beiderseits des Flussbettes dicht besiedelt. Bei Haslach biegt die Kinzig erneut ab, diesmal nach Nordwesten Richtung Offenburg. Hier verlässt die Kinzig den Schwarzwald und mündet bei Kehl-Auenheim in den Rhein.

Sehenswürdigkeiten an der Kinzig

Burgen, Klöster und Schlösser an der Kinzig wie die Schenkenburg bei Schenkenzell, Schloss Wolfach, Ruine Hohengeroldseck oder Kloster Gengenbach, Schloss Ortenberg und Klosterkirche und Lorettokapelle des Kapuzinerklosters in Haslach machen Urlaub im Kinzigtal im Schwarzwald sehr beliebt. Entlang der Kinzig finden sich grossartige und sehenswerte Burgen, Klöster und Schlösser. Schwarzwald-Ferienwohnungen im Kinzigtal in den Schwarzwaldgemeinden im Landkreis Freudenstadt (Loßburg, Alpirsbach), im Landkreis Rottweil (Schenkenzell, Schiltach) und im Ortenaukreis (Wolfach-Kinzigtal, Wolfach, Wolfach-Kirnbach, Hausach, Fischerbach, Haslach im Kinzigtal, Steinach, Biberach (Baden), Gengenbach, Berghaupten, Ohlsbach, Ortenberg (Baden), Offenburg, Willstätt und die Stadt Kehl bieten hervorragende Möglichkeiten für Schwarzwald-Ausflüge, Wanderungen, Fahrradtouren zu den historischen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten im gesamten Kinzigtal. An der Kinzig entlang führt ein schöner Wanderweg in Richtung Alpirsbach. Auf dem Weg wird anschaulich die Bedeutung und Geschichte der Flößerei auf der Kinzig erklärt, daher auch der Name Flösserpfad.
Zu den Sehenswürdigkeiten an der Kinzig zählen vor allem Kloster Alpirsbach, die Schenkenburg bei Schenkenzell, Burg Schiltach und Willenburg in Schiltach, Schloss und Burg Wolfach, Burg Husen in Hausach, Kapuzinerkloster Haslach, Burg Hohengeroldseck (zwischen Seelbach und Biberach), Kloster Gengenbach, Schloss Ortenberg und die Klosterkirche und Lorettokapelle des Kapuzinerklosters Haslach.

Angeln in der Kinzig ist beispielsweise in Wolfach möglich. Für Angeln in Wolfach haben Wolfacher und Oberwolfacher Feriengästen die Möglichkeit, in einem Abschnitt von ca. 1,5 km in der Kinzig zu angeln, wenn dies vorab gestattet wurde. Voraussetzung für die Erteilung einer Angelerlaubnis ist laut Angelverein Wolfach ein gültiger deutscher Jahresfischereischein und eine gültige Wolfacher oder Oberwolfacher Gästekarte.

Foto: VoyageMedia / Schwarzwald-Netz.com

Für Entdecker

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.