Ostern, Osterfest

Ostern-Osterfest-OsterTraditionen-Schwarzwald Ostern und Osterfest mit Oster-Traditionen sind ein guter Grund für Orsterferien im Schwarzwald

Ostern im Schwarzwald

Das Osterfest und die Ostertraditionen im Schwarzwald sind in dieser traditionell katholischen Region im Südwesten Deutschlands von der katholischen Kirche und dem liturgischen Kalender beeinflusst. Mit Ostern endet auch im Schwarzwald die Fastenzeit, die seit Aschermittwoch für viele Menschen so manchen Verzicht bedeutet hat. In einer Zeit des Überflusses und der Volkskrankheit Übergewicht ist die dem Osterfest vorangehende Fastenzeit eine positive Tradition, auch wenn man das Osterfest nicht aus religiösen Gründen feiert. > siehe auch: Ostern in Katalonien

Die letzte Woche vor Ostern heisst Karwoche, sie beginnt am Palmsonntag eine Woche vor Ostersonntag, beinhaltet also den „Gründonnerstag“ und „Karfreitag“ und endet mit dem Abendmahl am Karsamstag. Das Wort „Kar“ wird abgeleitet vom althochdeutschen „Chara“ oder „kara“ und bedeutet soviel wie klagen, trauern oder Kummer haben. Damit ist die Bedeutung der Karwoche, die auch „stille Woche“ oder „Trauerwoche“ heisst, deutlich geklärt. In der Karwoche soll in allen christlichen Konfessionen an das Leiden, Sterben und die Auferstehung Christi besonders gedacht werden – die Karwoche ist somit nicht nur die wichtigste Zeit der österlichen Passions-Zeit, sondern für die Christenheit die wichtigste Woche des Kirchenjahres überhaupt.

Ostereier im Schwarzwald Bild: Das Ei als Symbol für die Auferstehung

Ostern, Osterfest und Oster-Traditionen im Schwarzwald begründen sich vollständig auf diese österlich-kirchlichen Traditionen. Aber auch hier gibt es einen interessanten Punkt, der bei der Erläuterung von Ostern, Osterfest und Oster-Traditionen im Schwarzwald nicht fehlen darf: Da das Abendmahl, der Tod Jesu am Kreuz und seine Auferstehung zeitlich eng miteinander verflochten sind, wurde das Osterfest nicht nur im Schwarzwald bis etwa zum 4. Jahrhundert nur an einem Tag, dem Oster-Sonntag, begangen. Auf ihrem kirchlichen Konzil von Nicea im Jahre 325 legten die Kirchenoberen folgende Regel für das chhristliche Osterfest fest: Das Osterfest soll am Sonntag nach dem ersten Vollmond am Frühlingsäquinoktium (21. März) begangen werden. Wegen dieser Festlegung fanden also ab sofort die Oster-Feierlichkeiten auch im Schwarzwald immer zwischen dem 22. März und dem 15. April.

Vom Temin des Osterfestes wiederum sind auch im Schwarzwald die Feiertags-Termine für Karneval, Fastenzeit, Karwoche, Himmelfahrt, Pfingsten, Dreieinigkeit und Fronleichnam abhängig. Ostern oder Oster-Ferien im Schwarzwald verbringen? Unterkunft im Schwarzwald zu Ostern suchen und finden ist dank der Ferienhaus-Suche mit Preisvergleich bei Schwarzwald-Netz kein Problem.

Foto: VoyageMedia für Schwarzwald-Netz.com

Osterlamm

Das Osterlamm

Als Symbol der verletzbaren Wehrlosigkeit steht das Oster-Lamm im Schwarzwald als Symbol des Oster-Festes stellvertretend für den...

Für Vermieter

Vermieten Ferienwohnung Schwarzwald

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nationalpark Schwarzwald eröffnet
Nationalpark Südschwarzwald und Nationalpark Nordschwarzwald wachsen noch immer nicht zusammen – die Geburt des Nationalpark Schwarzwald auf zwei Teilfläche im nördlichen Schwarzwald war nicht leicht.
Ballon-Festival Bad Dürrheim
Unter dem Veranstaltungs-Motto "Über Schwarzwald und Baar, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!" werdem beim 11. Internationalen Bad Dürrheimer Ballon-Festival vom 6.-8. September 2013 wieder Ballonfahrer und Ballonsportfreunde, Schwarzwald-Fans und Feriengäste in Deutschlands bekannter Wellness-Destination Bad Dürrheim erwartet.
Rossfest in Sankt Märgen
Wer sich für Reiten im Schwarzwald, vor allem aber für typische Schwarzwald-Pferde interessiert, ist beim 27. Schwarzwald-Rossfest, wo sich drei Tage alles um die Füchse dreht, herzlich willkommen.